Dank eines überragenden Kobe Bryant haben die Los Angeles Lakers Spiel 1 der NBA-Finals für sich entschieden. In der Serie gegen die Orlando Magic gewannen die Kalifornier den Auftakt mit 100:75.

Bryant steuerte 40 Punkte, 8 Rebounds und 8 Assists bei.

Bis Mitte des zweiten Viertels war die Partie vollkommen ausgeglichen, doch dann schraubte Bryant seine Trefferquote von 33 Prozent (3 von 9) noch auf 47 Prozent (16 von 34) hoch. Bei Orlando war Mickael Pietrus mit 14 Punkten erfolgreichster Werfer, Dwight Howard kam auf 12 Zähler und 15 Rebounds.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel