Die Los Angeles Lakers stehen kurz vor dem Gewinn des NBA-Titels 2009.

Das Team von Phil Jackson besiegte in Spiel vier der Finals die Orlando Magic auswärts mit 99:91 nach Verlängerung und führt nun in der "Best-of-seven"-Serie mit 3:1. Zur Halbzeit hatte Orlando noch mit 49:37 geführt.

Bester Werfer auf Seiten der Lakers war erneut Kobe Bryant. Der Shooting Guard erzielte 32 Punkte. Bei den Magic war Hedo Türkoglu bester Mann. Der Türke markierte 25 Zähler. Howard kam auf 16 Punkte und 21 Rebounds. Zudem blockte er neun Würfe der Lakers.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel