Herbe Strafe für die Los Angeles Lakers und ihren Coach Phil Jackson: Die NBA verdonnerte sowohl den Klub als auch Jackson zu einer Geldstrafe von jeweils 25.000 US-Dollar.

Grund ist die Kritik des Trainers an den Referees im Laufe des vierten Finalspiels gegen die Orlando Magic, das LA nach Verlängerung mit 99:91am 11. Juni gewonnen hatte.

Die Lakers führen in der "Best-of-Seven"-Serie mit 3:1, es fehlt nur noch ein Sieg zum 15. Meistertitel der Kalifornier.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel