Emanuel Ginobili von den San Antonio Spurs wurde erfolgreich an Knöchel und Ferse operiert.

Die Verletzung beeinträchtigte den Shooting Guard schon während der Final-Serie der vergangenen Saison und brach im Halbfinale der Olympischen Spiele erneut auf.

Die Spurs müssen voraussichtlich zwei bis drei Monate auf ihren Top-Scorer der vergangenen Spielzeit verzichten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel