Die Portland Trail Blazers einigten sich mit Brandon Roy auf einen Fünf-Jahres-Vertrag.

Roys Agent Bob Myers sagter der "Associated Press", dass der zweimalige All-Star-Spieler "im Prinzip" einen Vertrag nach "NBA-Maximum-Salary-Cap" akzeptiert habe und bei den geplanten Einschnitten in die Gehaltsobergrenze auch einen prozentualen Abbau seines Gehalts hinnehmen werde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel