Hiobsbotschaft für Raef LaFrentz: Der Center der Portland Trail Blazers muss wegen seiner Schulterverletzung unters Messer. Eine konservative Therapie in der Sommerpause brachte nicht den gewünschten Erfolg.

"Ich war zuversichtlich, dass wir es auch ohne Operation hinbekommen, doch nun zeigte sich, dass dies ein Irrtum war", sagte der 32-Jährige.

LaFrentz hatte sich die die Verletzung bereits am 22. Februar zugezogen. Der Zeitpunkt seiner Rückkehr steht noch nicht fest.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel