Minnesota-Star Al Jefferson hat es am Knie erwischt. Doch erste Befürchtungen, dass der Forward der Timberwolves länger ausfällt, haben sich nicht bestätigt. "Als ich ihn vom Parkett humpeln sah, hat mein Herz eine Minute lang ausgesetzt", beschrieb Vize-Präsident Fred Hoiberg seine Gefühle, nachdem das Malheur passiert war.

"Man macht sich immer große Sorgen, wenn es den besten Spieler im Team erwischt."

Jefferson muss nun mit einer Innenbanddehnung vorerst pausieren, ist aber rechtzeitig zum Saisonstart wieder fit.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel