Kevin Love wird den Minnesota Timberwolves mindestens sechs Wochen fehlen. Der Forward zog sich beim Preseason-Spiel der Wolves bei den Chicago Bulls, das Minnesota mit 90:94 verlor, einen Knochenbruch in der linken Hand zu.

Beim Reboundversuch wurde Love vom Ellbogen seines Teamkollegen Oleksiy Pecherov an der Hand getroffen.

Love reagierte mit Galgenhumor auf die Verletzung: "Wenigstens war es nicht meine Wurfhand."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel