Dank einer Energieleistung im letzten Viertel und eines überragenden Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks ihr drittes Spiel in Serie gewonnen. Gegen die Utah Jazz siegten die Mavs mit 96:85, nachdem man vor dem letzten Abschnitt noch mit 15 Punkten zurücklag.

Nowitzki erzielte 40 Punkte, 11 Rebounds, 5 Assists, 5 Blocks und 2 Steals. Zudem leistete sich der 31-Jährige keinen Ballverlust. Jason Kidd steuerte 19 Punkte zum Sieg bei.

Bei den Gästen sammelte Deron Williams mit 22 Punkten die meisten Zähler.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel