Die Dallas Mavericks mussten nach drei Siegen in Serie wieder eine Niederlage hinnehmen. Bei den New Orleans Hornets verloren die Texaner mit 107:114 n.V. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit führten die Mavs noch mit drei Punkten und hatten drei Freiwürfe, vergaben jedoch alle drei.

Dirk Nowitzki zeigte eine schwache Leistung und musste vorzeitig mit sechs Fouls vom Feld. Ingesamt kam der Forward auf zwölf Punkte und fünf Rebounds. Bester Mavs-Werfer war Jason Terry mit 35 Punkten. Bei den Hornets überragte Chris Paul mit 39 Zählern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel