Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben die Toronto Raptors mit 129:101 geschlagen und stehen nun mit einer 4:2-Bilanz an der Spitze der Southwest Division.

Nowitzki war der Matchwinner und überzeugte mit 29 Punkten und neun Rebounds. Den Grundstein zum Sieg legten die Texaner im dritten Viertel, als sie ihre Führung mit zehn Punkten in Folge auf 70:52 ausbauten.

Coach Rick Carlisle konnte erstmals in dieser Saison auf Josh Howard (16 Punkte) zurückgreifen, der nach seiner Sprunggelenks-Operation wieder genesen ist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel