Forward Chris Douglas-Roberts von den New Jersey Nets wurde positiv auf das H1N1-Virus getestet.

Das teilte Nets-Präsident Rod Thorn mit. Der Spieler werde behandelt, der Verein befolge die strengen NBA-Richtlinien, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern.

Douglas-Roberts erzielte in bisher fünf Saisonspielen durchschnittlich 15,6 Punkte. Ein Schweinegrippe-Verdacht bei Superstar LeBron James von den Cleveland Cavaliers hatte sich Mitte Oktober nicht bestätigt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel