Allen Iverson steht vorerst nicht mehr seinem Team Memphis Grizzlies zur Verfügung. Der vierfache Topscorer der NBA ließ sich vor dem Samstagsspiel gegen die Los Angeles Clippers lediglich früh im Team-Hotel sehen.

Mit Erlaubnis des Managements verabschiedete er sich dann auf unbestimmte Zeit. Wie Trainer Lionel Hollins bestätigte, liegt Iversons Abstinenz ein persönliches Problem zu Grunde.

Der frühere Punktespezialist kommt offenbar nicht mit seiner Rolle als Auswechselspieler zurecht und soll zudem keinen guten Draht zum Coach haben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel