Mark Cuban, Besitzer der Dallas Mavericks, dementiert eine Meldung in der "Los Angeles Times" wonach er einen Kauf des Baseball-Teams Los Angeles Dodgers erwägt.

Die Meldung habe laut Cuban "keinerlei Grundlage". Obwohl die Dodgers momentan nicht zum Verkauf stehen, gibt es immer wieder Gerüchte über die Zukunft des Teams.

Cuban erklärte außerdem, daß er keinerlei Interesse an der Akquise eines Baseball-Teams habe, außer dem Team seiner Heimatstadt, den Pittsburgh Pirates.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel