Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks befinden sich weiter auf dem Vormarsch. Die Mavs bezwangen in der Nacht zum Mittwoch die Houston Rockets mit 121:103.

Dallas-Coach Carlisle sah eine geschlossene Teamleistung. Neben Dirk Nowitzki, der 23 Punkte erzielte, waren Jason Terry mit 24 sowie Erick Dampier und Josh Howard mit 14 Zählern erfolgreich.

Für die Houston Rockets trafen Aaron Brooks mit 22, Carl Landry mit 19 und David Anderson mit 13 Punkten am besten.

Nach einem schwachen Start drehten die Mavs das Spiel im dritten Viertel.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel