Mit seinem letzten und alles entscheidenden Wurf hat Dirk Nowitzki die Dallas Mavericks in der Verlängerung zu einem 115:113-Erfolg bei den Milwaukee Bucks geführt.

Jason Terry hatte die Mavs zuvor 32 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit in die Overtime geschossen.

Nowitzki kam insgesamt auf 32 Punkte und elf Rebounds. Drew Gooden ersetzte erneut Erick Dampier und steuerte 22 Zähler bei.

Für die Bucks war erneut Brandon Jennings sehr erfolgreich und erzielte 25 Punkte. Ersan Ilyasova war mit 19 Zählern zweitbester Scorer der Gastgeber.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel