Nur einen Tag nach der Niederlage gegen die Warriors haben sich die Mavericks zurückgemeldet. Mit 130:99 fegten die Mavs um Superstar Dirk Nowitzki die Houston Rockets vom Platz.

Diesmal war es nicht Nowitzki, der mit 25 Zählern die Scorerliste anführte, sondern Jason Terry, der gleich 27 Punkte markierte. Shawn Marion kehrte nach überstandener Verletzung ins Team zurück und steuerte 12 Punkte bei.

Spielmacher Jason Kidd zog in der ewigen Bestenliste der Assistgeber an Mark Jackson vorbei und belegt nun Rang zwei hinter John Stockton.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel