Dank Jason Terrys erfolgreichem Sprungwurf 1,4 Sekunden vor Sschluss haben die Dallas Mavericks in der Nacht zum Dienstag das Duell mit den Philadelphia 76ers mit 104:102 für sich entschieden.

Mitte des vierten Abschnitts waren die Mavericks schon bis auf 11 Punkte davon gezogen, bevor "Philly" noch einmal zurückkam. Superstar Dirk Nowitzki führte die Mavs mit 28 Punkten an.

Dallas-Spielmacher Jason Kidd glänzte mit einer Saisonbestleistung von 22 Punkten und 11 Assists. Für die Sixers war Willie Green mit 23 Zählern am erfolgreichsten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel