Die Phoenix Suns haben in der Nacht zum Mittwoch ihren Platz an der Liga-Spitze eingebüßt und bei den New York Knicks mit 99:126 verloren. Treibende Kraft im Angriff der Knicks war Danilo Gallinari, der 27 Punkte markierte und sechs Dreier verwandelte. Für die Suns erzielte Steve Nash 20 Zähler.

Die Boston Celtics feierten gegen die Charlotte Bobcats einen 108:90-Erfolg und damit den fünften Sieg in Serie. Bester Mann auf dem Platz war Bostons Ray Allen mit 27 Punkten.

Die Miami Heat triumphierten über die Portland Trail Blazers mit 107:100.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel