Die Dallas Mavericks haben in der Nacht zum Donnerstag den New Jersey Nets ihre 18. Saisonniederlage in Serie beigebracht. Das Team um Superstar Dirk Nowitzki siegte bei den Nets mit 117:101.

Damit ist New Jersey die Mannschaft mit dem schlechtesten Saisonstart in der Geschichte der NBA. Bereits bis zur Halbzeit waren die Mavs auf 77:50 davongezogen. Dirk Nowitzki führte sein Team mit 24 Punkten an.

Jason Kidd kam auf 16 Zähler und 10 Assists. Für die Nets war Chris Douglas-Roberts ebenfalls mit 24 Punkten der erfolgreichste Werfer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel