Die Cleveland Cavaliers haben ihren vierten Sieg in Serie eingefahren und gewannen bei den Milwaukee Bucks mit 101:86. Knackpunkt der Partie war ein 29:0-Lauf der Cavs in der ersten Halbzeit.

Cavs-Superstar LeBron James erzielte zwar "nur" 14 Punkte, gab aber zum vierten Mal in Folge mindestens 10 Vorlagen.

Miamis Dwyane Wade führte seine Heat mit 34 Zählern und 10 Assists zu einem 115:102-Erfolg über die Sacramento Kings. Tyreke Evans war mit 30 Punkten bester Akteuer der Kings.

New Jersey unterlag mit 97:106 bei den New York Knicks.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel