Jason Williams hat nach zehn Jahren als Profi seine Karriere überraschend beendet. Erst vor zwei Monaten hatte der Point Guard einen Ein-Jahres-Vertrag bei den Los Angeles Clippers unterschrieben.

Williams begann seine Laufbahn 1998 bei den Sacramento Kings, von 2001 bis 2005 lief er für die Memphis Grizzlies auf. Anschließend wechselte der heute 32-Jährige zur Miami Heat, mit der er 2006 den Titel gewann.

Einen Grund für seinen Rücktritt nannte Williams nicht.

"Es hat jeden überrascht", gab Clippers-Coach Mike Dunleavy die Stimmung wieder.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel