Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge haben die Dallas Mavericks wieder einen Erfolg feiern können und die Phoenix Suns mit 102:101 bezwungen.

Ein überragender Dirk Nowitzki erzielte 33 Punkte und acht Rebounds für die Mavs. Ein weiterer Erfolgsgarant war nach seiner Knöchelverletzung Rückkehrer Josh Howard, der 20 Zähler von der Bank beisteuerte, 16 davon in der zweiten Halbzeit.

Bester Akteur bei den Suns war Steve Nash mit 27 Punkten. Jason Richardson verbuchte 25 Zähler. Für Phoenix ist es die vierte Pleite in den letzten fünf Partien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel