Durch einen ungefährdeten 96:87 (54:48)-Auswärtssieg bei den Chicago Bulls festigten die Los Angeles Lakers ihre Spitzenposition im Westen. Von den letzten 13 Spielen haben die Lakers 12 gewonnen und weisen eine Gesamtbilanz von 19 Siegen und 4 Niederlagen auf.

Bester Scorer beim Team aus Kalifornien war wieder einmal Kobe Bryant, der trotz eines gebrochenen Fingers 42 Punkte erzielte.

Angeführt von LeBron James setzten sich die Cleveland Cavaliers mit 99:89 (52:45) gegen die New Jersey Nets durch. Dabei kam der Superstar auf 23 Punkte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel