Dem Präsidenten der New York Knicks, Donnie Walsh, ist, wie erst jetzt bekannt wurde, bereits Ende Juni erfolgreich ein Tumor aus der Zunge entfernt worden.

"Zum Glück wurde der Krebs erkannt, bevor er sich ausbreiten konnte", sagte der 67-Jährige der "New York Post". Die Krankheit war bei einer Routineuntersuchung im April festgestellt worden, kurz nachdem die Knicks Walsh ins Amt geholt hatten.

Walsh gab sofort nach der Operation das Rauchen auf - nach über 50 Jahren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel