Nach elf Siegen in Folge haben die Boston Celtics erstmals wieder eine Niederlage einstecken müssen. Die Philadelphia 76ers siegten in Boston überraschend mit 98:97 und sammelten gegen das beste Team der NBA kräftig an Selbstvertrauen.

Elton Brand machte 23 Punkte und holte acht Rebounds für die Sixers. Mit seinem letzten Treffer 7,7 Sekunden vor Schluss sorgte er außerdem für die Entscheidung.

Kevin Garnett war mit 21 Zählern und zehn Rebounds bester Celtics-Akteur.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel