Paul Pierce hat sich am Mittwoch im New England Baptist Hospital einer Kniespülung unterzogen und fehlt den Boston Celtics wohl zwei Wochen lang, wie der Ost-Spitzenreiter mitteilte.

Bei Pierce, dem Kapitän und Topscorer der "Kleeblätter", war am Dienstag nach dem Sieg gegen die Indiana Pacers eine Infektion im rechten Knie entdeckt worden.

"Sein Knie benötigt Antibiotika. Es wird eine Weile brauchen, um sich zu erholen", teilte Teambesitzer Wyc Grousbeck dem TV-Sender "Comcast SportsNet" mit.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel