Allen Iverson hat bei seinem Comeback nach Kniebeschwerden die Philadelphia 76ers zum ersten Sieg nach drei Niederlagen in Serie geführt.

Der Rückkehrer erzielte beim 104:93-Erfolg in Portland 19 Punkte, 5 Rebounds und 4 Assists.

Derweil hält die Niederlagenserie der New Jersey Nets weiter an. Beim 89:105 gegen Oklahoma City kassierte die Mannschaft von Coach Kiki Vandeweghe die zehnte Pleite in Folge und die 29. im 31. Saisonspiel.

Kevin Durant erzielte 40 Punkte für die Thunder, bei den Nets war Yi Jianlian mit 29 Zählern bester Werfer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel