Auch mehrere Tage danach kann sich Ron Artest noch immer nicht erinnern, wie und warum er am ersten Weihnachtstag in seinem Haus eine Treppe hinunterstürzte.

"Meine Frau sagt, ich war zwei oder drei Minuten völlig weg", sagte der Forward der L.A. Lakers. "Es hat rund eine Stunde gedauert, bis ich wieder voll bei Sinnen war."

Wirkliche Details an den Sturz habe er aber nicht, so Artest, der an Ellbogen und Hinterkopf genäht werden musste und den Lakers insgesamt für drei Spiele fehlt.

"Das ist auch das Bedrohliche an der ganzen Sache."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel