Trotz einer starken Vorstellung des deutschen Nationalspielers Chris Kaman haben die Los Angeles Clippers in der NBA eine 99:103-Niederlage bei den Portland Trail Blazers hinnehmen müssen.

Der 2,13 m große Center war mit 25 Punkten bester Werfer seines Teams und steuerte zudem neun Rebounds bei, konnte aber die 18. Niederlage der Kalifornier im 31. Saisonspiel nicht verhindern.

Die Cleveland Cavaliers setzten sich gegen die Atlanta Hawks 106:101 durch und bleiben mit nun 26 Siegen bei acht Niederlagen bestes Team der Eastern Conference.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel