Die Dallas Mavericks um den deutschen Nationalspieler Dirk Nowitzki haben bei den San Antonio Spurs mit 112:103 gewonnen.

Dallas erzwang den Sieg im letzten Viertel auch dank eines starken Dirk Nowitzki, dem 16 Punkte im Schlussabschnitt gelangen.

26 Punkte und fünf Rebounds standen am Ende für den Würzburger zu Buche.

Dallas bleibt durch den zweiten Sieg in Folge auf Rang zwei in der Western Conference hinter den Los Angeles Lakers.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel