Für Michael Redd von den Milwaukee Bucks ist die Saison zu Ende. Der 30-jährige Guard zog sich bei der Niederlage seines Teams am Sonntag bei den L.A. Lakers einen Kreuzbandriss im linken Knie zu.

Vor der Partie der Bucks in Phoenix in der Nacht auf Dienstag, die Milwaukee mit 101:105 verlor, wurde zudem Bucks-Coach Scott Skiles wegen Herzrhythmusstörungen vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert.

Auf Seiten der Suns war Point Guard Steve Nash mit 30 Punkten, elf Assists und sieben Rebounds der überragende Akteur.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel