Dirk Nowitzki hat als 34. Spieler der NBA-Geschichte die 20.000-Punkte-Schallmauer durchbrochen.

Doch die 30 Punkte des Deutschen im Heimspiel gegen die Los Angeles Lakers genügten ebenso wenig wie sein Saisonbestwert von 16 Rebounds, um die 95:100 (45:49)-Schlappe gegen den Meister abzuwenden, der zuvor vier Auswärtsspiele verloren hatte.

Nowitzki glich die Partie zwar 43 Sekunden vor Schluss mit einem Dreier aus, doch der angeschlagene Kobe Bryant hatte die Antwort. Bei den Lakers verbuchten Andrew Bynum, Lamar Odom und Ron Artest Double-Doubles.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel