Der US-Basketball-Profi Gilbert Arenas hat sich vor einem Gericht in Washington nach einer Anklage wegen unerlaubten Waffenbesitzes schuldig bekannt.

Dem 28-Jährigen drohen für dieses Vergehen maximal fünf Jahre Haft. Der dreimalige NBA-Allstar von den Washington Wizards gab zu, am 21. Dezember vier Pistolen in seinem Spind im Umkleideraum deponiert zu haben.

Nach eigenen Angaben habe er dies getan, um die Waffen von seinen Kindern fernzuhalten, ohne zu wissen, dass er damit gegen Gesetze der NBA und des Staates verstoßen würde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel