Shaquille O'Neal hat in der NBA als fünfter Spieler die Grenze von 28.000 Punkten durchbrochen.

Der Star-Center erreichte die Marke mit dem ersten erfolgreichen Wurf beim 108:100-Sieg seiner Cleveland Cavaliers gegen die Toronto Raptors. Insgesamt gelangen "Shaq" 16 Punkte.

Vor dem viermaligen NBA-Champion O'Neal hatten bislang nur die Legenden Kareem Abdul-Jabbar, Karl Malone, Michael Jordan und Wilt Chamberlain diese Punktemarke erreicht.

Der deutsche NBA-Star Dirk Nowitzki hatte vor knapp einer Woche die 20.000-Punkte-Marke geknackt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel