Trainer Rick Carlisle darf nach dem 108:107-Sieg seiner Dallas Mavericks gegen Milwaukee weiter darauf hoffen, im All-Star Game in Dallas das West-Team zu coachen.

Zwar obliegt dies eigentlich dem Coach des West-Spitzenreiters, doch Phil Jackson von den Los Angeles Lakers stand bereits beim Vorjahresspektakel an der Seitenlinie und muss nun aussetzen.

Der Trainer des Zweitplatzierten nach den Spielen vom 31. Januars rückt nach. Dallas müsste seine beiden Spiele in Phoenix und gegen Portland gewinnen und auf zwei Pleiten der Nuggets hoffen, die noch in Houston, Oklahoma City und San Antonio spielen, um Denver bis dahin zu überholen

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel