Dirk Nowitzki von den Dallas Mavericks ist zum neunten Mal in Folge zum All-Star Game gewählt worden.

Allerdings steht der Forward wieder nicht in der "Starting-Five", sondern wird als Reservist auflaufen. Die Ersatzspieler werden von den Coaches der jeweiligen Conference gewählt.

Das Event wird in diesen Jahr im Cowboys Stadium in Dallas stattfinden, das sonst als Austragungsort für die Heim-Spiele der Dallas Cowboys in der NFL dient.

Nowitzki sagte dazu: "Es ist eine Ehre für mich die Mavericks in meiner neuen Heimatstadt zu repräsentieren."

Die übrigen Reservisten sind:

Eastern Conference:Rajon Rondo, Paul Pierce (beide Boston Celtics), Joe Johnson, Al Horford (beide Atlanta Hawks), Chris Bosh (Toronto Raptors), Gerald Wallace (Charlotte Bobcats) und Derrick Rose (Chicago Bulls)

Western Conference:Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks), Kevin Durant (Oklahoma City Blazers), Brandon Roy (Portland Trail Blazers), Chris Paul (New Orleans Hornets), Deron Williams (Utah Jazz), Paul Gasol (Los Angeles Lakers) und Zach Randolph (Memphis Grizzlies)

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel