Die Los Angeles Clippers haben in ihrem letzten Spiel vor dem All-Star-Wochenende eine üble Klatsche kassiert.

102:132 verloren Chris Kaman und Co. bei den Golden State Warriors mit ihrem überragenden Guard Stephen Curry, der mit 36 Punkten, 13 Assists und 10 Rebounds ein Triple Double markierte.

Die Los Angeles Lakers haben die neun Spiele lange Siegesserie der Utah Jazz beendet - auch ohne Kobe Bryant.

Der Meister siegte mit 96:81 in Salt Lake City und gewann damit das dritte Spiel in Folge ohne seinen Superstar.

Garanten für den Sieg der Nummer eins des Westens waren vor allem Pau Gasol mit 22 Punkten und 19 Rebounds sowie Lamar Odom mit 25 Zählern und 11 Rebounds.

Die Orlando Magic festigten mit einem 107:87-Sieg in Chicago den zweiten Platz in der Eastern Conference.

Eine Niederlage kassierte dagegen der Meister von 2008: Die Boston Celtics verloren 85:93 bei den New Orleans Hornets.

Weitere Ergebnisse:Atlanta - Miami 76:94Toronto - Philadelphia 104:93Detroit - Sacramento 97:103New Jersey - Milwaukee 77:97Minnesota - Charlotte 92:93Phoenix - Portland 101:108

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel