Dirk Nowitzki von den Dallas Mavericks hat bei der vom Weltverband FIBA organisierten Wahl "Europas Basketballer des Jahres" seinem NBA-Kollegen Pau Gasol von den Los Angeles Lakers den Vortritt lassen müssen.

Der Spanier belegte bei der Abstimmung von Trainern, Journalisten und Fans mit 433 Punkten den ersten Platz vor dem gebürtigen Würzburger Nowitzki (94), der die Wahl 2005 gewonnen hatte.

Gasol war im vergangenen Jahr zum MVP der Europameisterschaft in Polen gewählt worden.

Der NBA-Profi hatte Weltmeister Spanien mit durchschnittlich 18,7 Punkten pro Spiel zum ersten EM-Titel geführt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel