US-Basketball-Idol Michael Jordan plant offenbar die Übernahme der Charlotte Bobcats .

"Michael hat mir gesagt, dass er sein Bestmögliches tun wird, um diese Sache zu schaffen. Er will das Team unbedingt", sagte Bobcats-Coach Larry Brown in einem Zeitungsinterview.

Jordan ist bereits Anteilseigner bei dem angeblich verschuldeten Team aus North Carolina. Charlottes Besitzer Bob Johnson will seine Mehrheit aufgrund von Verlusten in zweistelliger Millionen-Höhe verkaufen.

NBA-Commissioner David Stern erklärte am vergangenen Wochenende, dass die Liga den Verkauf des Teams bis Ende April erwarte. Neben Jordan soll auch Ex-Präsident George Postolos von den Houston Rockets Interesse an einem Einstieg bei den Bobcats haben.

Michael Jordan, in den 90er Jahren sechsmaliger NBA-Champion mit den Chicago Bulls und zweimalige Olympiasieger mit den US-Dreamteams, ist seit 2006 in Charlotte engagiert. In sportlichen Fragen trägt der 47-Jährige die alleinige Verantwortung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel