Wegen Trunkenheit am Steuer ist US-Basketballprofi Al Jefferson von den Minnesota Timberwolves vorübergehend verhaftet worden. Die Polizei stoppte den 25-Jährigen, nachdem der Center Schlangenlinien gefahren war und das Tempolimit überschritten hatte.

Nach einer Blutkontrolle im Krankenhaus sowie einer Stunde im Gefängnis kam Jefferson gegen Kaution wieder auf freien Fuß. Seine Gerichtsverhandlung ist für den 23. April angesetzt.

Die Timberwolves suspendierten ihren Spieler wegen des Zwischenfalls für die nächsten zwei Begegnungen in der nordamerikanischen Profiliga NBA.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel