Die San Antonio Spurs haben den zweimaligen All-Star Michael Finley, der 2007 mit den Texanern den Titel errang, entlassen.

Zuvor war der Außenspieler neun Jahre lang für die Dallas Mavericks aktiv und erzielte in den Saisons 1997/98 bis 2001/02 jeweils durchschnittlich mehr als 20 Punkte pro Partie.

Die Spurs folgten damit einer Bitte des 36-Jährigen, der ab den Playoffs für ein beliebiges anderes NBA-Team spielen darf. "Ich war davon überrascht, aber wir haben der Bitte entsprochen", sagte San Antonios Coach Gregg Popovich.

Finley verdiente zuletzt 2,5 Millionen Dollar im Jahr.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel