Die Boston Celtics haben Routinier Michael Finley ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk gemacht. Am Vorabend seines 37. Ehrentages wurde der vertragslose Routinier vom Traditionsklub aus der NBA verpflichtet.

Swingman Finley, der als Guard und Forward eingesetzt werden kann, hatte seinen Vertrag bei den San Antonio Spurs unter der Woche aufgelöst. Wegen einer Knöchelverletzung hat der "Oldie" in der laufenden Saison nur 25 Spiele absolviert.

Finley spielt seit 1995 in der NBA und hat 1082 reguläre Saisonspiele plus Einsätze in den Play-offs auf den Buckel. Vor seiner Zeit in San Antonio spielte er lange an der Seite von Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks, seine NBA-Karriere startete Finley bei den Phoenix Suns.

Höhepunkt in Finleys Karriere war der Gewinn des NBA-Titels mit den Spurs im Jahr 2007.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel