Ohne Jason Terry haben die Dallas Mavericks auch das zehnte Spiel in Folge gewonnen. Gegen die Sacramento Kings kamen die Texaner zu einem 108:100-Heimsieg.

Für den zweitbesten Scorer der Mavericks, der im letzten Spiel gegen die Minnesota Timberwolves einen Jochbeinbruch erlitt, sprang Roddy Beaubois in die Bresche. Der Rookie verbuchte mit 22 Zählern einen Karrierebestwert.

Erfolgreichster Werfer der Hausherren war aber Dirk Nowitzki. Für den Deutschen standen am Schluss 31 Punkte und 12 Rebounds auf dem Tableau.

Bei den Kings, die zur Halbzeit noch 53:52 geführt hatten, erreichte Carl Landry 21 Zähler und 8 Rebounds.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel