Auch von den Chicago Bulls ließen sich die Dallas Mavericks in ihrem Auswärtsspiel nicht stoppen und feierten mit 122:116 (66:55) den elften Sieg in Serie.

Damit sind die Mavs nur noch sechs Siege vom Vereinsrekord entfernt.

Einmal mehr bester Werfer für die Gäste war Dirk Nowitzki mit 27 Punkten - alleine 13 davon im vierten Viertel.

Unterstüzung bekam der Deutsche von seinen Teamkollegen Caron Butler und Rodrigue Beaubois, die jeweils mit 24 Zählern glänzten.

Topscorer bei den Hausherren war Derrick Rose mit 34 Punkten.

Mit jetzt 43 Siegen bei 21 Niederlagen ist Dallas als Tabellenzweiter der Western Conference weiter Meister Los Angeles Lakers auf den Fersen, der drei Siege mehr auf dem Konto hat.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel