Auch ohne ihren Superstar haben die Cleveland Cavaliers die San Antonio Spurs mit 97:95 (49:52) niedergerungen.

Damit feierten die Cavaliers ihren ersten Sieg ohne ihren Topscorer seit der Saison 2007/08 - die letzten neun Spiele ohne James waren verloren gegangen.

Auffälligster Akteur bei Cleveland war diesmal Mo Williams (17 Punkte, 8 Rebounds, 8 Assists), bei San Antonio stellte Manu Ginobili mit 38 Zählern eine Saison-Bestleistung auf.

Im Duell zweier Eastern-Conference-Teams kamen die New York Knicks zu einem 99:98 (44:46)-Erfolg über die Atlanta Hawks.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel