Durch einen 113:87 (67:41)-Erfolg über die Los Angeles Clippers haben die Orlando Magic bereits zum sechsten Mal in Folge gewonnen.

Bester Spieler bei den Magic war Dwight Howard mit 22 Punkten und 15 Rebounds. Bei den Clippers stach Baron Davis mit 16 Zählern und neun Assists heraus. Der deutsche Nationalspieler Chris Kaman erzielte 12 Punkte.

Nach vier Siegen in Folge unterlagen die Boston Celtics den Milwaukee Bucks mit 84:86 (46:42). Vor allem Andrew Bogut bekamen die Celtics nicht in den Griff.

Der Australier verbuchte 25 Punkte, 17 Rebounds und vier Blocks.

Utah Jazz feierte einen 132:108 (63:61)-Sieg bei den Chicago Bulls. Herausragender Akteur bei den Jazz war Deron Williams mit 28 Zählern und 17 Assists.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel