Die New York Knicks haben den Siegeszug der Dallas Mavericks nach 13 Erfolgen gestoppt und sich für ihre höchste Saisonschlappe, das 78:128 aus dem Januar, revanchiert.

Angeführt von Reservist Bill Walker, der auf eine Karrierebestmarke von 23 Punkte kam, gewannen die Knicks in Dallas - erstmals seit 1999 - mit 128:94. Dirk Nowitzkis Double-Double (20 Punkte, 12 Rebounds) genügte den Mavs nicht.

Ein entscheidender 20-9-Zwischenspurt im dritten Viertel brachte New York endgültig auf Siegerstraße, nachdem die Gäste bereits zur Pause mit zehn Punkten vorne lagen.

Neben Walker konnten bei den Knicks Wilson Chandler (22 Punkte) und Toney Douglas (21 Punkte) überzeugen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel