Die Cleveland Cavaliers haben in der NBA das Heimspiel gegen Verfolger Boston Celtics mit 104:93 gewonnen.

LeBron James war mit 30 Punkten, acht Rebounds und sieben Assists erneut in MVP-Form.

Entscheidenden Anteil am Sieg hatte auch Anderson Varejao, der 17 Punkte beisteuerte.

"Es gab einen Spieler der das Spiel dominierte und das war Varejao", sagte Celtics-Coach Doc Rivers.

Topscorer bei den Celtics war Ray Allen mit 20 Punkten.

Boston verlor neun der letzten zehn Spiele gegen Cleveland.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel