Die Orlando Magic haben in der NBA bei den Miami Heat mit 108:102 (93:93, 54:54) gewonnen.

Rashard Lewis sorgte mit einem Dreier eine halbe Minute vor dem Ende für die Entscheidung, nachdem die Magic in der regulären Spielzeit eine 12-Punkte-Führung verspielt hatten.

Orlandos Starting Five traf komplett im zweistelligen Bereich, bester Werfer war Vince Carter mit 27 Punkten.

Bei den Heat überzeugte Dwyane Wade mit 36 Punkten und zehn Rebounds.

Mit einem persönlichen Reboundrekord (18) und 26 Punkten führte Carmelo Anthony die Denver Nuggets zum 93:80 (62:37)-Heimsieg über die New Orleans Hornets.

"Ich wollte eigentlich 20 holen", sagte der 29-Järige nach dem Spiel.

Damit stehen die Nuggets mit einem Sieg Vorsprung wieder alleine auf Platz zwei im Westen vor den Dallas Mavericks.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel